Mit Routine zu mehr Zufriedenheit

Ein Workshop-Ritual an 3 Abenden:
Montag 02.11.2020 | Montag 09.11.2020 | Montag 16.11.2020, jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr
online

Kennst du (Alltags)Situationen mit Minderheitenstress? Vielleicht kennst du Gefühle, die dir unangenehm sind? Vielleicht erlebst du Geschlechtsdysphorie? Sehnst du dich nach innerer Balance in deiner Gefühlswelt?

Resilienz beschreibt die Fähigkeit eines Körpers, nach Verformung durch äußere Kräfte seine ursprüngliche Gestalt wiederherzustellen – Widerstandsfähigkeit also. Die können Menschen aus dem LGBTIQA+ Spektrum oftmals gut gebrauchen. Östliche Lehren und westliche Wissenschaft kennen dafür übereinstimmend einen förderlichen Faktor: Dankbarkeit.

Das Empfinden von Dankbarkeit trägt zu mehr Zufriedenheit bei und damit zu mehr Lebensfreude. Dankbarkeit, Zufriedenheit und Lebensfreude können helfen widerstandsfähiger zu werden – im Alltag oder in besonderen Situationen.

Ich selbst kann entsprechende Gehirnstrukturen stärken. Ich kann mir für Gefühle und Körperzustände, die ich als unangenehm empfinde, für stressige Situationen und für Krisenzeiten, Gegenmittel aneignen. Dieser Online-Workshop bietet einen Raum, diese Erfahrung in Verbindung mit anderen Menschen aus den Communities zu machen.

Was machen wir an den Abenden konkret?

  • Ich zeige dir ein Dankbarkeitsritual, das wir als online Gemeinschaft zusammen durchführen
  • Zwischen den Treffen machst du deine eigenen Erfahrungen mit dem Ritual
  • Es gibt zudem bei jedem Treffen einen Input als Impuls von mir und Zeit für den Austausch untereinander zu Erfahrungen, Tipps und Tricks.

Melde dich gern an und erlebe diese Ritual mit mir und anderen trans*, nichtbinären und gender-non-konformen Menschen aus den Communities gemeinsam. Ich freue mich auf dich!