Trans*Aktiv 2021: Trans*Aktiv – Möglichkeiten und Grenzen einer Trans*Politik in Deutschland

Freitag 24. September 2021 bis Sonntag 26.September 2021
Eine Tagung in der Akademie Waldschlösschen bei Göttingen

Moderation, gemeinsam mit Daria Majewski

Trans*Aktivismus kennt viele Formen und Ebenen des Engagements für gesellschaftlichen Fortschritt im Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt und Selbstbestimmung und von Empowerment und Selbstvergewisserung in den Trans*Communities vor Ort. Die Vielfalt der Aktiven und die ihres Aktivismus ist eine Stärke, die wir beim Trans*Aktiv Wochenende 2021 in den Vordergrund stellen möchten.

Vom Kleinen ins Große
Trans*Aktivismus hat unterschiedliche Organisationsgrade. Als meinungsstarke Einzelkämpfer*in im Web und den sozialen Medien, lebendige Selbsthilfegruppe oder Verein in der Region oder Menschen, die TransInteressen in bundesweiten Selbstvertretungsorganisationen, Parteien und in den Parlamenten vertreten. In Gruppen-Workshops wollen wir in nach Interessen gegliederten Gruppen-Workshops Aktive miteinander ins Gespräch bringen über ihre Arbeit, die aktuellen Herausforderungen, Lösungsansätze und neue Ideen, die sie als Multiplikatorinnen den Menschen, mit denen sie gemeinsam engagiert sind, weitervermitteln können.

Skills & Tools
Trans*Aktivismus ist Handwerk. Dazu braucht es Fähigkeiten und Werkzeuge, um die eigenen Positionen darzustellen, zu veröffentlichen und zu verbreiten. In Workshops wollen wir lernen, wie wir Kommunikationskanäle und Websites gestalten, Reichweiten erzielen und mit Kritik und Anfeindungen umgehen können. Daneben wollen wir lernen, wie wir im Umgang mit Medien-Anfragen unsere Interessen wahren und unsere Anliegen formulieren.

Miteinander und füreinander
Eine Mitgliedschaft in einer Organisation der Transcommunity ist zur Teilnahme am Trans*Aktiv Wochenende nicht nötig. Das Trans*Aktiv ist ein Vernetzungstreffen für alle. Wir möchten gern Menschen ansprechen, die neben Trans*feindlichkeit auch weitere Formen von Diskriminierung erfahren, z.B. Schwarze Personen oder People of Color (PoC) oder Personen aus der Armutsschicht. In den Workshop-Phasen werden sowohl binäre als auch nicht-binäre Perspektiven berücksichtigt.

Das Organisationsteam wurde bei der letzten Tagung 2020 vom Trans*Aktiv-Plenum beauftragt. Am Orga-Team wird eine Vertretung aus dem Bundesverband Trans* ins Team beteiligt sein können.

Begrenzte Teilnahmezahl. An der Veranstaltung kann ausschließlich in Präsenz teilgenommen werden. Wegen der Bundestagswahl am Sonntag wird allen Teilnehmenden eine Briefwahl empfohlen. Die Abreise am Sonntag wird ab 12.45h möglich sein.

Anmeldung über die Akademie Waldschlösschen.